INTERNSHIP UK

Read how you can change your life

Wie man einen Videolebenslauf erstellt

Heutzutage ist Technik sehr wichtig in unserem täglichen Leben. Wir nutzen sie, um mit anderen zu kommunizieren, Nachrichten zu lesen, Musik zu hören, an einen anderen Ort zu reisen, einen Flug zu buchen und natürlich um einen Job zu finden.

Technik wird immer wichtiger, um neue Wege, abgesehen von den klassischen, zu finden, um sich selbst vorzustellen. Natürlich müssen wir noch immer einen Lebenslauf vorlegen und Praktika machen, aber dies geschieht anders als noch vor einigen Jahren. Ich bin mir sicher, dass viele von Ihnen schon ein Vorstellungsgespräch über Skype geführt oder einen Videolebenslauf vorgelegt haben. Wenn Sie das bisher noch nicht getan haben, werden Sie es bald.

Im Folgenden möchte ich Ihnen einige Tipps zur Aufnahme eines guten Videolebenslaufs geben, zum Beispiel, wann er zum Einsatz kommt, wie ein erfolgreicher Videolebenslauf aussieht und welche üblichen Fehler man vermeiden sollte. Aber zuerst die Frage: Was ist eigentlich ein Videolebenslauf? Es handelt sich dabei um ein Video, in dem Sie sich selbst dem Arbeitgeber vorstellen, sodass dieser nicht nur einen Eindruck von Ihrer Erfahrung und Ihrer Ausbildung erhält, sondern auch von Ihrer Persönlichkeit.

Auf die Frage, wann man solch einen Lebenslauf benutzen sollte, gibt es verschiedene Ansichten. Einige sagen, man sollte ihn nur verwenden, wenn man sich für einen kreativen Job bewirbt, um zu zeigen, dass man anders ist und nicht die gleichen Werkzeuge verwendet wie alle anderen Bewerber. Andere sagen, man sollte ihn bei der Bewerbung für jeden Job verwenden, um bei dem Arbeitgeber eine Wirkung zu hinterlassen. Das Erstellen eines Videolebenslaufs zeigt auch, dass man sich mehr Zeit für die Bewerbung genommen hat.

Das Beste an einem Videolebenslauf ist, dass er Individualität ausdrückt, weshalb es auch kein festgelegtes Format dafür gibt. Es gibt jedoch einige Kriterien, an die Sie sich halten sollten, wenn Sie einen Videolebenslauf erstellen. Er sollte weder kürzer als eine Minute noch länger als drei Minuten sein. Sie sollten gleich zu Beginn Aufmerksamkeit erregen und diese auch aufrechterhalten. Zudem ist Körpersprache sehr wichtig. Halten Sie daher Blickkontakt mit der Kamera und verhalten Sie sich wie in einem Vorstellungsgespräch. Des Weiteren sollten Sie sich ordentlich kleiden und ihr Selbstbewusstsein zeigen. Sie können das Video beenden, indem Sie sagen: „Vielen Dank im Voraus dafür, dass Sie sich die Zeit nehmen, meinen Lebenslauf anzuschauen.“

Zu den üblichen Fehlern, die man vermeiden sollte, kann ich den Tipp geben, dass Sie nichts tun sollten, was Sie nicht auch in einem Vorstellungsgespräch tun würden. Lesen Sie nicht von einem Zettel ab, denn der Personalchef wird es bemerken, wenn Sie nicht in die Kamera schauen.

, , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>