INTERNSHIP UK

Read how you can change your life

Unternehmensplan für ein Start-up

Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen möchten, müssen Sie einen wichtigen Schritt befolgen, um herauszufinden, ob Ihr Projekt realisierbar ist. Der Unternehmensplan ist eine Art Dokument, das alle Informationen über Ihr zukünftiges Unternehmen, Ihre Konkurrenz, Ihre Ziele für die Zukunft und wie Sie diese erreichen möchten, enthält. Sie dürfen nicht vergessen, dass Ihr Plan entweder von der Bank oder von anderen Investoren finanziert werden soll.

Bevor Sie Ihren Unternehmensplan erstellen, sollten Sie zunächst zwei Fragen beantworten: Warum machen Sie diesen Unternehmensplan und für wen. Für den Anfang ist Brainstorming die beste Möglichkeit, mehr Ideen und Meinungen zu bekommen, um Ihre Arbeit zu verbessern.

Wenn Sie mit diesem Schritt weitermachen möchten, wird es Ihnen dabei helfen, ein neues Unternehmen zu gründen und die finanziellen Mittel zu bekommen, die Sie brauchen. Ihre Dokumente müssen alle potenziellen Investoren ansprechen, die Ihr Projekt finanzieren könnten.

Des Weiteren ist es wichtig, detailliertere Informationen hinsichtlich Ihres Projekts zu geben. Es ist wichtig, die Möglichkeiten, die Sie bieten werden, anzusprechen, ebenso wie die Entwicklung des Marktes und die Konkurrenz, der Sie gegenüberstehen werden, wenn Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. So zeigen Sie Ihren Investoren, dass Sie genau wissen, was Sie wollen, und erwecken damit ihr Interesse an Ihrem Projekt.

Nun haben Sie eine vollständige Beschreibung Ihres Produkts und dies gibt Ihnen einen Vorteil gegebenüber Ihren Wettbewerbern im selben Sektor, besonders wenn die Konkurrenz groß sein wird. Nun sind Sie sich auch über Ihre Ziele bewusst und wie Sie neue Kunden ansprechen. Der Marktplan muss klar und kohärent sein. Sie können zum Beispiel kein Luxusprodukt im Supermarkt für einen niedrigen Preis anbieten. Daher sollten Sie die Nachfrage des Marktes erforschen und Ihre potenzielle Zielgruppe festlegen. Das Verhalten der Kunden spielt eine entscheidende Rolle und da es sich häufig ändert, muss Ihr Produkt an diese Änderungen anpassbar sein.

Wie immer ist es erforderlich, dass Sie eine finanzielle Prognose für die ersten Jahre, in denen Ihr Unternehmen aktiv ist, erstellen. Damit sind alle Ausgaben gemeint, um Ihr Unternehmen zu gründen und zu führen, und auch die voraussichtlichen Einnahmen aus den Verkäufen Ihrer Produkte und den von Ihrem Unternehmen angebotenen Dienstleistungen. Alles, was mit der Buchführung Ihres Unternehmens zu tun hat, muss nun präzise sein.

Zudem sollten Sie Ihren potenziellen Investoren versichern, dass Sie für alle unerwarteten Situationen, die auftreten könnten, vorbereitet sind. Wenn Sie die potenziellen Schwierigkeiten im Kopf haben, die Ihnen eventuell begegnen könnten, haben Sie ausreichend Zeit, passende Lösungen zu finden und gut vorbereitet zu sein, wenn Sie ein Hindernis überwinden müssen. Wenn Sie so wirken, als hätten Sie alles unter Kontrolle, wird Ihr Partner das Gefühl haben, dass er sich auf Sie verlassen kann. Dadurch erreichen Sie Ihre Ziele einfacher.

Die Zusammenfassung Ihres Projekts spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. In diesem Abschnitt müssen Sie sich auf die wesentlichen Bestandteile Ihres Unternehmensplans konzentrieren und auch Ihre persönliche Meinung zu jedem Punkt einbringen. In diesen wenigen Seiten befindet sich die Hauptidee Ihres Projekts. Daher sollten Sie Ihre Ideen und Entscheidungen überzeugend darstellen – selbst wenn es teilweise nur Prognosen sind –, Ihren Standpunkt herausstellen und auf Ihren Plan vertrauen.

, , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>