INTERNSHIP UK

Read how you can change your life

Spanisch lernen

Ich wollte Spanisch lernen und der beste Weg um dies zu tun, ist die Fremdsprache im Ursprungsland selbst zu erlernen. Ich wollte am liebsten in eine Großstadt mit vielen jungen Leuten und daher schien mir Barcelona der beste Ort zu sein.

Die Reise war aufregend und zu meiner Überraschung verlief alles wie geplant. Als ich am Flughafen in Barcelona ankam, war es mir quasi unmöglich mich zu verlaufen. Ich holte meinen Gepäck ab, verließ den Flughafen und glücklicherweise gab es auch keine Warteschlage am Taxisstand, somit konnte ich sofort eins nehmen. Ich gab den Taxifahrer die Adresse und er brachte mich direkt dorthin. Die Fahrt dauerte 30 Minuten und war auch nicht sehr teuer!

Nun stand ich da, vor meiner „Universität” und meiner Wohnung. Ich hatte meine Mitbewohner darüber informiert, dass ich an diesem Tag ankommen würde, aber leider war niemand da, um mich zu begrüßen. Die spanische Kultur besagt „mañana, mañana”, dies bedeutet soviel wie: was man heute nicht schafft, kann man auch morgen erledigen. Die Zeit spielt für die Spanier keine Rolle. Dies bekam ich selbst zu spüren, als ich ganz alleine mit meinem Gepäck vor dem geschlossenen Gebäude stand. Glücklicherweise musste ich nur 20 Minuten warten bis jemand kam. Sollten Sie eine Reise nach Spanien planen, sollten Sie die „mañana, mañana” Kultur nicht außer Acht lassen.

In einer Stadt wie Barcelona mit gleichaltrigen studieren und leben ist unvorstellbar. Ich hatte 5 Unterrichstunden pro Tag. Die restliche Zeit besuchte ich mit meinen Klassenkameraden viele Sehenswürdigkeiten, unteranderem: die Sagrada Familia, Las Ramblas, das Picasso Museum (welches jeden Sonntag ab 15 Uhr kostenlos ist!), den Hafen und natürlich habe ich auch sehr viel geshoppt. Spanisch zu lernen ist sehr schwierig, wenn alle um einen herum eine andere Form der Sprache sprechen. Die Bevölkerung von Barcelona spricht Katalanisch, welches sich sehr von der spanischen Sprache unterscheidet. Als ich meine ersten Worte in einem Supermarkt ausprobieren wollte, schauten mich alle an, als würden Sie mich nicht verstehen, bis ich aufgab und es stattdessen auf Englisch versuchte. Ich denke es hat etwas mit Stolz zu tun. Wenn man Spanisch lernen möchte, ist es wohl sinnvoller an einen Ort zu gehen, wo kein spezieller Dialekt gesprochen wird, sodass man auch abseits der Uni sein Spanisch verbessern kann.

Einer meiner besten Momente während meiner Zeit in Barcelona war die Besichtigung des „Plaza de España” und natürlich die Brunnenshow. Während der Show wird der Brunnen mit einem spektakulären Farbspiel Lichtern, Bewegungen und Musik maagisch in Szene gesetzt. Ich fand die Show atemberaubend. Es war so schön, dass ich mich entschloß, es mir zweimal hintereinander anzusehen! Beim ersten Betrachten machte ich viele Fotos, beim zweiten Mal habe ich die Show einfach genoßen. Es war bezaubernd, die Musik brachte den Brunnen richtig zum Leben. Ich war mit Freunden dort, aber meiner Meinung nach, muss es sehr romatisch sein, diese Show mit seinem Partner anzusehen. Und das Beste daran ist, dass die komplette Show kostenlos ist und es gibt auch genügend Platz für jeden.

Ich würde jedem, der eine Fremdsprache lernen möchte, dies in dem Ursprungsland zu tun. Die Erfahrung ist wundervoll, man lernt zahlreiche Menschen kennen und man verbessert die Sprache schneller als wenn man sie an der Universität erlernen würde.

Traverlturea hilft Ihnen gerne dabei, die perfekte Unterkunft in dieser unvergesslichen Stadt zu finden.

Sandra Hogenboom

, ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>